Jaegers.Net » Rollenspiel: Patzertabelle: Klettern

5. September 2015

Im September lautet das Thema für den Karneval der Rollenspielblogs „Epic Fails und Darwin Awards“ und wird von mir angeführt. Einen ersten Beitrag dazu hat blut_und_glas mit einer Regel für sein Rollenspielsystem Beutelschneider produziert. Heute möchte ich nachlegen und eine Patzertabelle präsentieren, die Pannen nach gescheiterten Kletterproben vorschlägt. Anstoß gab dabei eine regelrechte Serie an Patzern, die einer meiner Spieler im vergangenen Jahr bei Proben auf Klettern hinlegte. Dabei war es völlig unerheblich, ob die zu überwindende Mauer nur 1,5 m hoch … weiterlesen…
Der Beitrag Patzertabelle: Klettern von Michael L. Jaegers erschien zuerst auf Jaegers.Net.

Spiele im Kopf: Karneval der Artefakte: Die Beiträge

4. September 2015

Der August 2015 ist verstrichen, und damit hat auch der Karneval der Rollenspielblogs zum Thema „Artefakte“ sein Ende gefunden. Nach holprigem Start hat sich der Monat als sehr ergiebig gezeigt, was spielbares Material angeht – nicht zuletzt wegen Posts im Tagestakt unter dem Titel Artefact-a-Day. Anlass genug also, sich die Beiträge abschließend noch einmal genauer anzusehen.Weiterlesen

craulabesh: Prepping Yoon-Suin

4. September 2015

In diesem Artikel würfle ich mal die ersten Tabellen von Yoon-Suin aus, sozusagen hypothetisch vor einer Sitzung, damit ich schon mal etwas habe, wenn die Spieler was machen. . Dabei höre ich gemäß des Yoon-Suin-Appendix-N Stravinsky’s Le chant de rossignol performed by the Chicago Symphony Orchestra, conducted by Fritz Reiner in 1958 Sibelius’s Violin Concerto in D Minor Serpents by Nitin Sawhney (gemixt mit ein bisschen Tangerine Dream und Heavy Metal, meine eigenen Gewürze..) . Hier und da mag […]

Nandurion: Noch mehr Neues: Von Arivor bis Zauberdokumente

4. September 2015

Es finden sich noch mehr Produktankündigungen auf der Ulisses–Homepage, die in nächster Zeit die Regale erreichen werden: Zunächst ist da Unheil über Arivor, das mit einem dramatischen Cover einmal mehr belegt, dass in nächster Zeit so Einiges vom Himmel fällt. … Weiterlesen →

De Malspöler: SciFi in “interessant”

4. September 2015

Im Nachklapp zu der Frage zum #RPGaDAY2015 nach dem liebsten SciFi-RPG und weil ich gerade “Tentakelschatten” von Dirk van den Boom lese (gabs mal als Gewinn beim Würfelheld) habe ich darüber nachgedacht, was ein SciFi-Setting haben muss, um mir zu gefallen. Keinen Überlichtantrieb für Schiffe (stationäre Einrichtungen wie die Brücken bei “Tentakelschatten” oder “Wurmlöcher” sind okay und irgendwie muss man die ja auch bauen). keine verschiedenen “Menschenrassen”, wenn dann so etwas wie bei Star Wars, aber bitte auch mit entsprechend. […]

Carock's Logbuch: Spielabend 13

4. September 2015

Die Gruppe hat sich nach längerer Beratungszeit dazu entschlossen, den Weg durch die Wüste zu nehmen. Es wurde zwar in Erwägung gezogen mit der „New Hope“ direkt ins Gebirge zu fliegen und dann dort von Bord zu klettern, doch diese Idee wurde schließlich doch verworfen.Issa, der sich den Abenteurern wieder angeschlossen hat, nachdem er von einem gehörnten Ehemann inflagrantie mit dessen Ehefrau erwischt wurde, bemüht sich herauszufinden, von wo man am besten mit eine Karawane in die Wüste aufbrechen kann. Als Ergebnis seiner Suche gilt das Dorf Dunesend als Ausgangspunkt, denn dort gibt es eine Karawanserei, die kundig genug ist, die Charaktere zum Kloster nach Abu Bint zu bringen. Also begibt sich die Gruppe dorthin.Nach einem Fußmarsch von 2-3 Stunden erreichen sie Dunesend. Das Dorf besteht aus mehreren kleinen Häusern, einer Schmiede, einem Bäcker mit angeschlossenem Krämerladen, einem Gasthaus und der Karawanserei des alten Jussuf Ibn Khalid. Hier treffen sie auf den alten Jussuf und nach längerer Diskussion werden sich die Gruppe und der Karawanenmeister handelseinig. Schon am Abend des nächsten Tages soll es losgehen und so kümmeren sich die Charaktere am folgenden Tag um geeignete Reisekleidung und stocken nebenbei noch ihre Ausrüstung und Vorräte auf.Zum Zeitpunkt des Aufbruchs stehen auf dem Hof der Karawanserei ein gutes Dutzend Kamele für die Abenteurer und die benötigte Ausrüstung bereit. Als Führer der Karawane hat Jussuf seine Tocher Meruhe auserkoren. Eine dunkelhäutige Frau, die eine leichte und bequem aussehende Lederrüstung unter ihrer weiten, hellen Wüstenkleidung trägt. Nachdem Meruhe die Verhaltensregeln an die Charaktere weitergegeben hat, bricht die Karawane schließlich auf.Heiß und unerbittlich brennt die Sonne vom Himmel und schnell spüren die Abenteurer, dass diese Reise kein Zuckerschlecken werden wird. Meruhe weist sie immer wieder auf die Gefahren hin, die in einer Wüste lauern. Neben der Hitze und dem Durst sind Sandstürme eine nicht zu verachtende Gefahr. Aber auch Monster und umherziehende Räuber und Nomaden sind stets ein Gefahrenpotenzial.Dies soll die Gruppe am zweiten Tag ihrer Reise auch zugleich zu spüren bekommen. Es ist Meruhe, die die Rückenflossen von sogenannten Sandhaien als erstes erblickt. Zunächst nur drei Finnen, doch plötzlich tauchen zwei weitere in dem unendlichen Sandmeer auf. Die Gruppe greift nach ihren Waffen und bereitet sich auf einen möglichen Angriff vor. Es ist schon ein seltsames Bild zu sehen, wie diese seltsamen Wesen sich rasch der Karawane nähern.Der erste Angriff erfolgt. Ein knapp 3m großer Sandhai schießt förmlich aus dem Sand und stürzt sich auf Meruhe. Zwei weitere greifen die Charaktere an. Die übrigen drei Haie ziehen zunächst weitere Kreise um die Karawane, greifen dann schließlich aber auch an. Obwohl man den Angriff erwartet hatte, sind die Abenteurer doch von der Stärke und der Brutalität der Tiere ein wenig überrasscht und müssen teilweise heftige Verletzungen hinnehmen. Doch so heftig und schnell der Angriff der Sandhaie auch stattgefunden hat, so schnell schaffen es die Charaktere auch die Haie zu besiegen. Sofort beginnen sie damit die toten Tiere zu untersuchen, denn einer solchen Spezies sind sie zuvor noch nie begegnet. Als eine Art Trophäe nehmen sie sich ein paar Haifischzähne mit, und auch ein Teil des Fleisches wird für eine kommende Mahlzeit mitgenommen. Dies war erst der zweite Tag ihrer insgesamt 9 tägigen Reise zum Kloster von Abu Bint. Da kann also noch so einiges auf die Gruppe zukommen…

NonPlayableCharacters » PEN&PAPER: Podcast: Spielgeflüster Folge #5 – Spielen mit Kindern

4. September 2015

Jeder Rollenspieler sehnt sich praktisch ab dem Tag der Geburt seiner Kinder danach, diese in eines der kreativsten und spannendsten Hobbys einführen zu können. Aber ab welchem Alter geht das überhaupt? Und wie geht man pädagogisch an Sachen wie Konfliktlösung und die Trennung von Fantasie und Wirklichkeit heran? Wir haben uns mit einem angehenden Lehrer… Weiter »

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rollenspiel ist doof? – 10 Tipps, den Spaß am Hobby zu erhöhen!

4. September 2015

Was tut ein Rollenspieler, wenn er ausgebrannt ist und sich nur noch zur nächsten Spielrunde schleppt? Er gibt nicht auf und kümmert sich um sein Hobby! Auch Dirk hat solche Phasen durchgemacht und gibt zehn Tipps, die einfach mehr helfen, als Däumchendrehen und Forenmeckern.

Würfelheld: [News] GAMEBOARD – Erweitertes Programm

4. September 2015

Es ist nun schon einige Zeit her das ich das GAMEBOARD von TP-Media HIER rezensiert habe. Mittlerweile ist es seit Monaten im Einsatz und hat auch schon viele gute Dienste geleistet. Nun gibt es Neuigkeiten, denn das Programm wurde um die Grössen A1 und A2 erweitert. Die beiden Neuen können, wie gewohnt, auch in zwei […]

Aus den Schatten: Novapuls 08/2077

4. September 2015

Die neusten Nachrichten aus der ADL sind … nicht vorhanden. Das gesamte Novapuls-Netzwerk ist abgeschaltet und damit gibt es auch keine Nachrichten-Feeds. In der Matrix wird bereits heiß diskutiert was der Grund dafür ist. Angeblich soll das Netzwerk kurz nach … Weiterlesen →

Ausgespielt: Zwei Helden, viele Welten – Doctor Who: Adventures in Time and Space

4. September 2015

Heute wenden wir uns einem Rollenspiel zu, bei dem wir die Serie, auf der es basiert, schon ausführlichst beleuchtet haben: Doctor Who: Adventures in Time and Space. Major Eve Naismith und Private Adam Douglas von UNIT untersuchen merkwürdige Ereignisse in … Weiterlesen →

Neue Abenteuer » rpg: Warum zur Hölle habe ich das verkauft?

4. September 2015

Ich bin sicher nicht der einzige Rollenspieler der über die Jahre eine beachtliche Sammlung an Spiele gekauft hat, der quasi eine eigene Bibliothek aufbauen könnte mit den Büchern die er oder sie im laufe der Zeit gekauft hat. Richtig? Und ich bin auch nicht der Einzige, der dann auch Bücher aus dieser Sammlung wieder abgestoßen hat, right? Und ich gehe wohl auch recht in der Annahme das ich nicht als Einziger irgendwann bereue, manche dieser Sachen verkauft zu haben, oder? Dann isses ja gut. Hier sind fünf Spiele, bei denen ich mir heute in den Allerwertesten trete, weil ich sie […]

Tagschatten: Red vs. Blue II

4. September 2015

Dies ist der zweite Teil der Besprechung der Splittermond-Einsteiger-Box. Der erste Teil findet sich hier.

Runde 3 – Charaktererschaffung

Hier ist ein direkter Vergleich natürlich nicht möglich. Das einfache D&D-Red erlaubt den Charakterbau selbst für blutigste Anfänger in ca. 15 Minuten. Roll 3d6 in order, such Dir Deine Klasse aus, notiere Dir allfällige Spezialfertigkeiten, ggf. auch

Nandurion: Neu angekündigt: Götter, Monster und Romane

3. September 2015

Gleich fünf Neuheiten finden sich seit heute im F-Shop. Da ist zunächst die Vadecum-Reihe, die mit dem Boron-Vademecum und dem Travia-Vademecum die 12 voll machen wird. Das Boron-Vademecum von Tina Hagner, Martin Schmidt und Christian Bender soll bereits im Oktober, das … Weiterlesen →

w6 vs. w12: #RPGaDAY2015 #17-#24: Irgendetwas mit Freakrolls

3. September 2015

Unter dem Hashtag #RPGaDay2015 hat David F. Chapman dazu aufgerufen, jeden Tag im August eine Frage zu den eigenen Rollenspielvorlieben und -Gewohnheiten zu beantworten. Die Fragen sind auf dem Bild oben zusammengefasst. Rollenspieler sollen dadurch ins Gespräch kommen und sich austauschen. Ich habe jeden Tag eine, einmal auch mehrere Antworten getwittert, um sie später gesammelt […]

Seanchui goes Rlyeh: Online: Das Cthulhu-Wiki

3. September 2015

Hallo zusammen, pünktlich zum 125. Geburtstag des Altmeisters H. P. Lovecraft ging das neue deutsche Cthulhu-Wiki online. Ihr erreicht es unter dieser einprägsamen Adresse: www.cthulhu-wiki.de Das CthulhuWiki widmet sich den Werken von Howard Phillips Lovecraft und anderer Schriftsteller, die zusammen den Cthulhu-Mythos geprägt haben. Es möchte eine Plattform zum Austausch für alle Interessierten sein, denen […]

Seanchui goes Rlyeh: Update: Wettbewerb “Cthuloide Klassiker”

3. September 2015

Hallo zusammen, vor wenigen Tagen habe ich hier auf diesen Seiten einen neuen Wettbewerb ausgerufen; Ihr erinnert Euch hoffentlich und seit bereits fleißig :-). https://seanchuigoesrlyeh.wordpress.com/2015/09/01/wettbewerb-cthuloide-klassiker/ Gelesen wurde der Beitrag auf jeden Fall, denn ich bin froh, Euch ankündigen zu dürfen, dass ein weiterer Preis gestiftet wurde: Forenuser StarWarsChef, seines Zeichens Leier des Cthulhu-Supportteams, hat ein […]

Tintenteufel: Dragonslayer

3. September 2015

Trailer ansehen! Die Wahrscheinlichkeit in Tyrannei der Drachen auch auf die geschuppten Bestien zu stoßen ist ziemlich groß. Das dürfte jedem einleuchten der den Titel liest. Als Spieler und Spielleiter dieser Kampagne sollte man sich demnach ein gutes Bild verschaffen, was es bedeuten kann einen Drachen zu bekämpfen. Dragonslayer liefert hier für mich ein kleines Meisterwerk, das einen hervorragenden Spannungsaufbau […]

ackerknecht: (Verfrühter) Schwanengesang: Der Aventurische Bote

3. September 2015

Mittlerweile ist es schon ein alter Hut: Der Aventurische Bote wird grundsätzlich neugestaltet. Der farbige Mantel fällt weg, es gibt eine reine InGame-Gazette. Diese ist neuerdings kostenlos, Abonnementen erhalten zusätzlich „Heldenwerk“-Abenteuer. Nandurion hat neulich die letzte „alte“ Ausgabe disputiert, bevor die erste „neue“ kommt will ich auch noch meinen Senf aufs virtuelle Papier bringen. Ich […]

FATE - Offizielle deutsche Seite: Würfelheld rezensiert Turbo-Fate

3. September 2015

Der Würfelheld hat sich nach dem Fate Core Regelwerk auch des kleinen Bruders angenommen. Die Rezension zu Turbo-Fate findet ihr hier. Recht herzlichen Dank dafür!